NABU

Urgestein feiert 85. Geburtstag

IMG 7379Es ist zwar schon eine Woche her, dass unsere Marga ihren 85. Geburtstag hatte, aber richtig gefeiert wurde nun auf der Dreptefarm. Der engere Aktivenkreis war eingeladen und machte sich nach einem Spaziergang bei traumhaftem Winterwetter durch den Wald am idyllischen Ferienort Wulsbüttel über ein reichhaltiges Buffet her. Und bei Gesabbel, alten Fotos und Kaffee kamen viele wunderbare Erinnerungen hoch.

Seit Juni 1995 baue ich den NABU in Bremen auf, seit Sommer 1997 ist Marga dank einer Moorexpresstour mit mir dabei. Und seitdem kommt sie eisern mindestens zwei Mal in der Woche vorbei, hilft im Shop und der Buchhaltung und ist sich auch für den Abwasch oder die Toilettenreinigung nicht zu schade, wenn der geschäftsstelleninterne Putzdienst mal wieder versagt. Kaum eine Messe, auf der sie nicht den Büchertisch betreut, kaum ein Einsatz der Garten AG, den sie nicht mitmacht - es sei denn, sie ist auf Reisen, mit oder ohne NABU-Freunde. Diese Frau hat mehr Nistkästen verkauft, als Werder je Tore geschossen hat.

Weiterlesen: Urgestein feiert 85. Geburtstag

 

Geschäftsstelle

Unsere Geschäftsstelle liegt idyllisch auf dem geerbten Gelände einer ehemaligen Gärtnerei zwischen den Kleingartenvereinen Sebaldsbrück e. V. und Im Holterfeld e. V. unweit der Rennbahn und des Schlossparkbades. Hier bauen wir auf 30.000m² ein Naturerlebnis-Gelände auf - helfen Sie mit!
Sie erreichen uns über die Vahrer Straße und den Anliegerweg "Vahrer Feldweg" (ca. 800m hinein) oder über die Bushaltestellen "Im Holter Feld" bzw. "Parsevalstraße".




NABU Landesverband Bremen e. V.

NABU Stadtverband Bremen e. V.
Vahrer Feldweg 185
28309 Bremen
geöffnet: Mo. - Fr. 15 - 18 Uhr
Telefon: 04 21 / 45 82 83 64
Beratungs-Hotline (15 bis 18 Uhr): 04 21 / 339 87 72
Fax: 04 21 / 33 65 99 12
www.NABU-Bremen.de
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

ebenfalls ist hier der Verwaltungssitz vom
Schullandheim Dreptefarm e. V.
www.Dreptefarm.de
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Heimadresse: Paschberg 9, 27628 Wulsbüttel

unsere Schwestergruppe finden Sie unter:
NABU Bremerhaven-Wesermünde e. V.
Theestr. 12
27570 Bremerhaven
geöffnet: Mo. 15 - 18 Uhr, Mi. & Sa., 10 - 13 Uhr
Tel. & Fax: 04 71 / 20 04 70
www.NABU-Bremerhaven.de
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Soenke Hofmann NetzUnsere Mitarbeiter:





Sönke Hofmann, Dipl. Ing. Forst, Geschäftsführer











Annette Siegert








Annette Siegert, Dipl. Geol., Umweltbildung Vahrer Feldweg







Florian Scheiba







Florian Scheiba, Bac. oec., Verwaltung











Torben Reininghaus




Torben Reininghaus, B. Sc. Ökosystemmanagement, Umweltbildung Dreptefarm












Malte Eggers







Malte Eggers, Bundesfreiwilligendienst BFD








Peter Moeller





Peter Moeller, Shop, Dreptefarm-Buchung (ehrenamtlich)











Aaron Bueschen




Aaron Büscher
, BFD, Außengelände







Finja Bittner






Finja Bittner
, FÖJ, Außengelände





Yves Poniewas




Yves Poniewas
, FÖJ, Außengelände






und viele weitere Freiwillige, die uns im Shopdienst regelmäßig unterstützen!

 

Vorstand

NABU Landesverband Bremen e. V.
Vahrer Feldweg 185
28309 Bremen

  

Hier finden Sie die aktuelle Vereinsatzung zum Herunterladen

  

Vorsitzender
Bruno von Bülow, Tel. privat: 04 21 / 3 49 95 32
 
erster stellv. Vorsitzender
Uwe Frelich, Tel. privat: 04 71 / 5 53 91

Stellvertreter
Gerd Richter, Tel. privat: 04 21 / 4 60 37 50

Stellvertreter
Bodo Röver, Tel. privat: 01 71 / 3 26 07 22

Schriftführer
Joachim Peter Busch, Tel. privat: 04 71 / 6 09 53
 
Schatzmeisterin
Dorothee Meier, Tel. privat: 04 21 / 4 60 37 50



NABU Stadtverband Bremen e. V.
Vahrer Feldweg 185
28309 Bremen
  
Hier finden Sie die aktuelle Vereinsatzung zum Runterladen
  
 
Vorsitzender
Jörg Neumann, Tel. privat: 0170 / 8 73 62 88
 
stellv. Vorsitzender
Bruno von Bülow, Tel. privat: 04 21 / 3 49 95 32
 
Kassenwart
Bodo Röver, Tel. privat: 01 71 / 3 26 07 22
 
Schriftführerin
Dorothee Meier, Tel. privat: 04 21 / 4 60 37 50
 
Beisitzerin
Marga Bresler

NABU Bremerhaven-Wesermünde e. V.
Theestr. 12
27570 Bremerhaven
 
Vorsitzende
Heike Wierhake-Kattner, Tel. privat: 0 47 04 / 12 10
 
Stellv.  Vorsitzender
Uwe Frelich, Tel. privat: 04 71 / 5 53 91
 
Kassenwart
Joachim Peter Busch, Tel. privat: 04 71 / 6 09 53
 

NABU Oyten

Ihr Ansprechpartner beim NABU Oyten:
Jörg Cordes
Tel.: 0 170 / 22 62 96 9

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Homepage: www.NABU-Verden.de

 

NABU Delmenhorst

guckenWir schauen genau hin!
Übrigens: Unter www.NABU-Delmenhorst.de haben wir unsere eigene Homepage!

In Delmenhorst gibt es den NABU seit 1988. Als anerkannter Verband nach dem Bundesnaturschutz-gesetz erarbeiten wir Stellungnahmen bei Vorhaben, die mit Eingriffen in die Natur und Landschaft verbunden sind.
Nach unserem Selbstverständnis steht die Namenskürzung NABU für:
Naturschutz
Artenschutz
Biotopschutz
Umweltschutz
 

NABU Syke & Umland

Syke_schlattbildWir engagieren uns in der Biotoppflege und der Erhaltung unserer alten Kulturlandschaft. Wir kümmern uns um mehrere Schlatts und alte, vom Aussterben bedrohte Tierrassen. Regelmäßig treffen wir uns um 20 Uhr in der Gaststätte Otersen am ersten Donnerstag im Monat.

 

 

 

 

 

 

kiebitz_sykerseite2

Moorgrabenwiesen

Das Moorgrabenwiesenprojekt in Syke-Gessel ist im Rahmen der Lokalen Agenda 21 entstanden. Bei diesem mit der Gemeinde Syke und dem Biolandwirt Jochen Voigt durchgeführten Projekt sollen die Interessen des Naturschutzes und der Landwirtschaft miteinander verbunden und gleichermaßen berücksichtigt werden.
Die Feuchtwiesen werden mit dem selten gewordenen Schwarzbunt-Rind beweidet, um die alte Haustierrasse zu erhalten. Gleichzeitig bleibt die typische Kulturlandschaft bestehen und Wiesenvögel finden einen Lebensraum. Kiebitze, Bekassine und das Braunkehlchen bevorzugen das kurze Gras der beweideten Feuchtwiese.


libelle_sykerseite2Toteislöcher und Libellen

In Barrien pflegen wir ein Schlatt. Schlatts sind Toteislöcher, entstanden am Ende der Eiszeit, wo einzelne Eisblöcke langsam abschmolzen und Teiche oder kleine Seen hinterließen. Früher gab es um Syke tausende solcher Toteislöcher. Sie können sowohl nährstoffreich als auch nährstoffarm sein oder sich sogar zu einem Hochmoor entwickelt haben. Die meisten dieser Teiche sind im Laufe der Zeit versandet und heute nicht mehr in ihrem ursprünglichem Zustand erhalten. Wir kümmern uns um diese Relikte aus dem Ende der letzten Eiszeit, um zu zeigen, wie diese Toteislöcher in den verschiedenen Stadien aussehen. Gleichzeitig bietet so ein Schlatt jeweils anderen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum. So können wir diverse Libellenarten und Amphibien beobachten, die als „Pioniere“ ein Toteisloch bevölkern.
Ohne unsere Pflege, wie das Entkusseln und das Ausbaggern, verlanden und wachsen diese Gewässer zu. An den Stellen entsteht Bruchwald mit Weiden, Birken, die dem Boden noch mehr Wasser entziehen. Dieses führt zu einer noch schnelleren Verlandung.


Die Kindergruppe auf dem Hohen Berg

Unsere Kindergruppe trifft sich während der Schulzeit jeden Donnerstag auf dem Hohen Berg in der Casparistraße in Leerßen. Der Umweltpädagogen des Bremer NABU, Henning Steiner, leitet die Gruppe der fünf- bis zehnjährigen Kinder. Die Kinder entdecken und erforschen spielerisch die Natur. Sie basteln Drachen, bauen Futterhilfen und ein Insektenhotel. So erfahren sie wie beim Keschern mehr über unsere heimische Tier- und Pflanzenwelt.


Ansprechpartner

Ansprechpartner für Syke: Heinfried Köster, Tel.:  04242 / 169103
Ansprechpartner für Syke-Ristedt: Hermfried Jacob, Tel.: 04242 / 80662

 

NABU Achim

Achim_blumenwieseUnsere Ortsgruppe besteht bereits seit Ende der 60er Jahre. Einige unserer Hauptanliegen sind der Erhalt des ehemaligen Standortübungsplatzes als Stadtwald, der Feuchtwiesenschutz, der Schleiereulen-, Saatkrähen- und Graureiherschutz, der Erhalt der Dünen und Geesthangbiotope bei Achim und eine für unsere Vogelwelt attraktiven Umgestaltung des Golfplatzes Achim auf Wunsch des Achimer Golfclubs.
Regelmäßig treffen wir uns jeden ersten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Kulturhaus Alter Schützenhof (KASch) in Achim. 

 

NABU Lilienthal

lilienthal_2Unsere NABU Ortsgruppe Lilienthal mit über 300 Mitgliedern besteht bereits seit 1980. Wir haben unseren Stammtisch im Klosterhof, Klosterstraße 12 in Lilienthall. Dort treffen wir uns in der Regel an jeden 1. Donnerstag im Monat um 20 Uhr.

Weiterlesen: NABU Lilienthal

 

NABU Sulingen

sulingen_indianerlagerBereits seit 1983 besteht die Ortsgruppe des NABU Sulingen. Wir engagieren uns hauptsächlich in der Biotoppflege. Hierbei stehen zwei Projekte im Vordergrund, zum einen die Auenlandschaft Große Aue und zum andern unser Storchenprojekt.




storch_sulingenWeißstorchschutz
Als ein einzelner Weißstorch nach über 50 Jahren Abwesenheit wieder in das Sulinger Land kam, errichteten wir kurzentschlossen eine künstliche Nisthilfe, die der Storch auch annahm. Im Jahre 2005 hat dort dann ein Storchenpaar erfolgreich bei uns gebrütet. In den letzten Jahren ist eine weitere künstliche Nisthilfe hinzugekommen. In Zukunft ist noch eine weitere künstliche Nisthilfe im Süden von Sulingen geplant, wo die Weißstorche früher ebenfalls beheimatet waren.
Damit die Weißstörche auch in Zukunft erfolgreich brüten, wollen wir insgesamt eine Verbesserung ihrer Lebensbedingungen erreichen. Wir setzen uns für eine extensive Grünlandnutzung ein. Auch haben wir in den letzten Jahren kleine Teiche angelegt, in denen die Weißstörche ausreichend Frösche finden, um ihre Jungen aufzuziehen.

sulingen_grosse_aue_luftbildGroße Aue
Um neue Lebensräume für Insekten und Vögel zu schaffen, gestalten wir die Landschaft an der Großen Aue um. Wir haben künstliche Altarme, praktisch neue Nebenarme, auf einem Acker an der Großen Aue angelegt. In diesem Gebiet haben wir auch Niströhren für den bei uns beheimateten Eisvogel aufgebaut, der zum Brüten nur noch wenige Steilufer an den Flüssen findet.
Weitere Ackerflächen haben wir in Wald- und Wiesenlandschaft mit Bäumen und Hecken umgestaltet, damit Vögel und Insekten ausreichend Nahrung finden. Das Storchenprojekt und das Projekt Auenlandschaft Urloge werden von unserem Aktiven Bernhard Köstermenke begleitet.


sulinger_kindergruppe_2Kindergruppe
Unsere Kindergruppe, die NAJU Sulingen, ist eine offene Gruppe für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Sie pflegt einen eigenen Schrebergarten, in dem sie unter Anleitung von Heike Niemeyer und Dörthe Bergmann Obst und Gemüse anpflanzen und ernten, beispiels- weise Obstbäume, Himbeer- sträucher, Erdbeeren, Kartoffeln und Bohnen. Auch haben sie in dem ursprünglich verwilderten Garten Rosen angepflanzt, Buchsbäume gesteckt sowie einen Komposthaufen angelegt.
Ein Teil der Kinder hat unsere Homepage erstellt. Das Ergebnis ist unter folgender Internetadresse zu sehen: www.nabu-sulingen.de. Dort sind auch alle Termine zu finden. Regelmäßig treffen wir uns am ersten Donnerstag im Monat.

Ihre Ansprechpartnerin beim NABU Sulingen ist
Johanna Pinkas
Tel.: 0 42 45 / 4 90

Ihre Ansprechpartnerin bei der NAJU Sulingen ist
Heike Niemeyer
Tel.: 0 42 74 / 2 94
 

NABU Ottersberg

Ihr Ansprechpartner beim NABU Ottersberg:
Jürgen Baumgartner
Tel.: 0 42 05 / 31 91 04

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 

Seite 1 von 3